Mundregion

So bekommen Sie Ihr positives entspanntes Äußeres zurück

Der Ausdruck stimmt einfach nicht mit unserem Befinden überein, kennen Sie das? Oft sind es nur kleine Tricks und Eingriffe, die Sie wieder freundlich wirken lassen.

Falten (weg) um die Mundpartie, in nur 2 Wochen wieder lächeln….. 

Beim Blick in den Spiegel taucht das Gefühl auf: „Hilfe, diese Falten gehören nicht zu mir“. 

Sie sind gut gelaunt und wirken trotzdem mürrisch oder angespannt.

Wenn Sie früh beginnen, kann die Haut durch Beautybehandlungen ohne OP lange straff, satt und mit jugendlicher Spannung erhalten bleiben.

Mundregion

Welche Veränderungen geschehen um den Mund herum

  • Hängende Mundwinkel
  • Raucherfältchen
  • Hängebäckchen
  • Marionettenfalten
  • Grübchen

Mundregion

Warum entstehen die oben genannten Phänomene?

Ab 25 verliert die Haut rapide an Hyaluronsäure, d.h. an Spannung

Ab 30 entstehen dadurch die ersten Fältchen.

Ab 35 fängt die „Schwerkraft“ an sichtbar zu werden: erst beginnt die Wange herunterzurutschen, diese drückt die Mundwinkel nach unten.

Das Oberlid beginnt sich mit den Augenbrauen zu senken (Schlupflieder)

Ab 40 zunehmender Volumenverlust am Wangenknochen, Mundwinkel und Oberlippe. Zunehmend stellt sich – unabhängig von unserer Stimmung – ein Ausdruck ein, der uns müde, angespannt, traurig, unfreundlich wirken lässt.

Hintergrundwissen zur Faltenbildung

 1  Hängende Mundwinkel

Eine Alterserscheinung, die ab dem 40. Lebensjahr einsetzt.

Vier Faktoren können beteiligt sein und müssen berücksichtigt werden.      

A  Die Muskulatur

Die Mundwinkeldepressoren und/oder das Platysma sind verspannt und ziehen die Mundwinkel förmlich nach unten.

Diese können durch Botox, eine tiefe Injektion mit Hyaluronsäure oder speziellen Übungen entspannt werden.

B  Das Wangenfett

Die kleine Fettpölsterchen der Wangen drücken die Mundwinkel nach unten.

Hier ist die Fett-Weg-Spritze ideal geeignet oder ein Fadenlifting/ Liquid Lifting.

Auch eine Stabilisierung mittels Hyaluronsäure oder PCL ist möglich.

C  Die Hautspannung

Das Hautgewebe verliert mit zunehmendem Alter seine Spannung und sinkt mit der Schwerkraft nach unten. Hier muss das Gewebe vorher entweder stabilisiert werden durch  dünnflüssige Hyaluronsäure großflächig und/oder lokal über kleine  Fädchen.

Manchmal ist ein Fadenlifting hier die sinnvollste Möglichkeit.

Hier ist Vorsicht mit dickflüssiger Hyaluronsäure geboten. Diese stabilisiert zwar den Mundwinkel, hat aber auch ein Gewicht. Dieses zieht dann eventuell nach anfänglicher Stabilisierung die Mundwinkel wieder vermehrt nach unten.

D  Volumenverlust

Ab dem 40. Lebensjahr zunehmender Volumenverlust unterhalb der Mundwinkel.  Das Hautvolumen  ist gut durch Hyaluronsäure, PCL oder Polymilchsäure aufzufüllen.

Aber Vorsicht: Vorher sollte die von außen hängende Haut oder die fettgefüllte Haut behandelt werden. Sonst kann es passieren das sich die äußeren Gewebe auf das unterspritze schieben und dann deutlicher zu Tage treten.

Mundregion

2     Marionettenfalten, „Merkelfalten“

Praktisch die Verlängerung der Nasolabialfalte ab den Mundwinkeln abwärts zum Kinn. Je stärker diese Falte ausgeprägt sind, umso abgegrenzter wirkt der Mund-Kinnbereich vom restlichen Gesicht.

Behandlung:

Das zu viele Gewebe von aussen entfernen mittels Fettwegspritze, Faden- oder Liquid lifting.

Das zu wenig auffüllen mittels Hyaluronsäure, Polymilchsäure oder PCL

Bei scharfer Falte oder zartem Gesicht: bleachen

3   Periorale Falten, Plisseefalten

Kleine Fältchen rund um den Mund, auch Raucherfältchen oder Östrogenfältchen genannt. Diese Falten entstehen durch das Nachlassen der körpereigenen Hyaluronsäurekonzentration, verstärkt durch die Mimik – daher auch Raucherfältchen genannt.

 Behandlung:

 A Hyaluronsäure

Beginnende Fältchen sind sehr gut durch Hautverjüngung mit haltbarer dünnflüssiger Hyaluronsäure ( ( Profhilo oder Restylane Vitale ) oder kleinen Fädchen zu verringern.

 B Bleaching

deutlichere Fältchen sind sofort sichtbar durch das sogenannte bleaching mit Hyaluronsäure zu beseitigen.

Tipp: es sollte keine Überkorrektur erfolgen um eine Daisylippe /Schnabellippe zu verhindern.

 

4  Querfalte am Kinn, Kinngrübchen

Diese macht das Gesicht optisch kürzer und härter.

Behandlung

A Hyaluronsäure

Ein Unterspritzen mit volumengebender Hyaluronsäure oder PCL lässt Ihr Gesicht wieder deutlich weiblicher erscheinen.

B Untertunneln mit der stumpfen Nadel

Je nach Grad der Verwachsung mit dem Untergewebe sind hier manchmal zwei Termine notwendig.

5  Pflasterstein- / Erdbeerkinn,  knüdeliges Kinn

Vielfach entsteht es durch Anspannung.  Das Pflastersteinkinn / Erdbeerkinn genannt macht gleichzeitig viel Zug an den Mundwinkeln.

Behandlung

A Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Sehr gut funktioniert hier eine tiefe Unterspritzung mit Hyaluronsäure,

B Botox

Und ergänzend eine Entspannung der Muskeln mittels Botox. Das kann bei regelmäßiger Durchführung zu einem lang anhaltenden Ergebnis führen.

 6  Hängebäckchen

Je mehr die Wangenpartie absinkt, umso mehr hängen die Hautpartien rechts und links des Kinns. Dadurch entsteht eine Stufe zum Kinn hin. Ein Prozess, den die meisten Menschen neben den Krähenfüßen mit dem Älter werden im Gesicht in Verbindung bringen.

Die Stufe entsteht durch die absinkende Wangenpartie, manchmal noch verstärkt durch ein hochgezogenes Kinn.

Mundregion

Abb 2. Ein Ideales Beispiel, bei dem ich mit der Fettwegspritze arbeite

Kombinationsbehandlung oder schrittweise Behandlung

A   Fettwegspritze

Hier kommt Erleichterung  durch den Abbau von Fett. Ein Teil des hängenden Volumens verschwindet.

B   Liquid lifting

Wangenhebung durch Volumenaufbau im Wangenknochenbereich

C   Fadentechnik

Straffung der Wangenhaut

D  Durch Botox den Muskelzug von unten abschwächen

Und wo wollen Sie in diesem Prozess stehen?

Je früher wir hier den Prozess stoppen, umso einfacher können Sie Ihre persönliche,  wunderbare  Ausstrahlung halten oder zurückgewinnen, und um Jahre jünger und entspannter aussehen.

Wie läuft die Behandlung ab?

 Für ein optimal schönes und natürlich wirkendes Ergebnis ist es für mich selbstverständlich in einem ausführlichen Beratungsgespräch die Gesamtsituation der Gesichts- oder jeweiligen Körperregion zu beurteilen.Mundregion

Aus verschiedenen Methoden wird dann die zu Ihrem persönlichen Ausdruck passende ausgewählt, die Behandlung in einem oder mehreren Schritten wird geplant. Mundregion

Und so unterscheidet sich meine Arbeit von vielen anderen:

Mein Ziel für Sie:

Die Hautspannung nicht nur kurz sondern nachhaltig verbessern, langfristige Erhaltung persönlicher Ausstrahlung – so möchte ich Ihnen andauernde Zufriedenheit schenken.

Mit dem von mir entwickelten „Ewig Jung Konzept“ erreichen Sie nicht nur Ihr Ziel, sondern Sie erhalten gleich ein Konzept aus Methoden und einer intelligenten Zeitplanung, um Ihre Schönheit nachhaltig zu erhalten.  Denn Sie möchten gerne so jung aussehen wie Sie sich fühlen!

Die intelligente Kombination verschiedener Methoden und eben einseitige Behandlung.

Das ist mein Grundsatz und Erfolgsrezept.